Adruino — IDE und Programmaufbau

[seriesposts name=“Arduino“, orderby=“user_order“]

Die IDE — Arduino 0022

Die Arduino IDE ist als Open Source Software (wie alles von Arduino) verfügbar und in Java implementiert. Deshalb ist sie für alle gängigen Betriebsysteme auf der Arduino Homepage (Windows 7, Mac OS X und Linux (32bit)) verfügbar.

Die Installation ist recht einfach und eine Installationsanleitung (englisch) ist auf der Arduino-Homepage verfügbar. Ich möchte deshalb hier nicht weiter auf die Installation eingehen.

Der Programmaufbau

Die Programmiersprache des Arduino-Entwicklungs-Board ist C, wobei externe Bibliotheken in C++ implementiert sein dürfen. Innerhalb der IDE kommt der gcc-arv-Kompiler zum Einsatz.

Programmstruktur
Ein einfaches Arduino-Programm besteht aus zwei Methoden, der setup()–Methode und der loop()–Methode.

Die setup()–Methode beinhaltet Programm-Code der einmal ausgeführt wird. Dagegen
wird der Programm-Code der loop()–Methode immer wieder ausgeführt.

void setup() {
  // Setup-Code wird einmal ausgeführt

}

void loop() {
  // Haupt-Code wird immer wieder ausgeführt
  
}